München geht als Spitzenreiter ins Topspiel gegen Wolfsburg

Die Fußballerinnen von Bayern München gehen als Spitzenreiter ins Bundesliga-Gipfeltreffen mit Double-Gewinner VfL Wolfsburg am kommenden Wochenende. Die Vizemeisterinnen holten mit einem 3:0 (3:0) bei Aufsteiger SV Meppen ihren achten Sieg im achten Spiel ohne Gegentor und verteidigten so die Tabellenspitze erfolgreich.

Die Wolfsburgerinnen (22 Punkte) hatten den Spieltag am Freitagabend mit einem 5:0 (3:0) beim Tabellendritten Turbine Potsdam eröffnet. Am nächsten Sonntag (14.00 Uhr) ist der VfL dann beim FC Bayern zu Gast ist.

Hinter dem Spitzenduo schmolz im Kampf um den dritten Champions-League-Platz das Potsdamer Polster auf zwei Punkte, da Verfolger Eintracht Frankfurt (14) mit einem 3:0 (1:0) beim MSV Duisburg verkürzte. Ein Auswärtserfolg gelang auch der SGS Essen mit einem 3:1 (3:0) beim SC Sand.

Auch die TSG Hoffenheim gewann bei Bayer Leverkusen 5:2 (0:0). Somit holte der SC Freiburg mit einem 2:1 (2:1) gegen Aufsteiger Werder Bremen den einzigen Heimsieg des Spieltages.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.