Mönchengladbachs Sommer nach Notbremse für zwei Spiele gesperrt

Torhüter Yann Sommer vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist nach seiner Notbremse im Spiel bei Hertha BSC (2:2) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt worden. Das teilte der DFB am Dienstag mit.

Der Schweizer Schlussmann war nach einem Foul an dem Berliner Jhon Cordoba in der 13. Minute von Schiedsrichter Patrick Ittrich (Hamburg) des Feldes verwiesen worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.