MLS: Schweinsteiger und Chicago beenden Negativserie

Der ehemalige Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Profiliga MLS den Negativlauf gestoppt. Nach fünf Partien ohne Erfolg (drei Niederlagen) siegte Chicago am Samstag (Ortszeit) bei Houston Dynamo mit 1:0 (1:0). Nemanja Nikolics (45.+3) erzielte das Siegtor. Schweinsteiger, der am Donnerstag 35 Jahre alt wurde, spielte in der Innenverteidigung durch.

Mit 27 Punkten aus 25 Spielen verbesserte sich Chicago in der Tabelle der Eastern Conference auf den drittletzten Platz, die Play-off-Ränge sind aber noch sechs Zähler entfernt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.