MLS-Play-offs: Ibrahimovic im Viertelfinale – Ex-Frankfurter Fabian Matchwinner für Philadelphia

Superstar Zlatan Ibrahimovic hat mit Los Angeles Galaxy ein wenig überraschend das Viertelfinale in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS erreicht. Auch ohne einen Treffer des Schweden setzte sich der Rekordmeister in der ersten Runde der Play-offs mit 2:1 bei Minnesota United durch. Am Donnerstag kommt es damit zum Lokalderby mit Los Angeles FC, der besten Mannschaft der Vorrunde in der Western Conference.

Der ehemalige Frankfurter Bundesliga-Spieler Marco Fabian führte Philadelphia Union zu einem 4:3 nach Verlängerung gegen die New York Red Bulls. Die Gastgeber hatten bereits 0:2 und 1:3 zurückgelegen, ehe “Joker” Fabian in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit der Verlängerung den Siegtreffer erzielte. Philadelphia trifft im Viertelfinale auf Titelverteidiger Atlanta United mit dem deutschen Julian Gressel.

Bereits am Mittwoch werden die ersten beiden Begegnungen im Viertelfinale ausgetragen. Dabei empfangen die Seattle Sounders Real Salt Lake City. Der New York City FC, beste Mannschaft der Vorrunde in der Eastern Conference, ist Gastgeber für den Toronto FC.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.