Milan übernimmt Spitze – Insigne übertrifft Maradona-Torrekord

Der AC Mailand hat sich in der italienischen Fußball-Meisterschaft am Sonntag an die Tabellenspitze gesetzt. Die Rossoneri gewannen das Heimspiel gegen Sampdoria Genua mit 1:0 (1:0). 

Mit 55 Punkten überflügelte Milan den Erzrivalen und Meister Inter Mailand (54/1:1 bei der SSC Neapel) und Napoli (53). Rafael Leao (8.) traf zum Siegtor für Milan.

Titelverteidiger Inter hatte im Schlagerspiel der Serie A am Samstag einen Punkt geholt. Der Meister hat allerdings im Vergleich zu Milan und Napoli ein Spiel weniger ausgetragen.

Der italienische Europameister Lorenzo Insigne, der bei Napoli unter Vertrag steht, verbesserte gegen Inter den Vereins-Torrekord von Diego Maradona. Der Angreifer war in der siebten Minute per Foulelfmeter zum 1:0 erfolgreich und überbot mit seinem 116. Tor die Bestmarke von Napoli-Ikone Maradona (115). Ex-Bundesliga-Profi Edin Dzeko (47.) gelang der Ausgleichstreffer für Inter, das weiterhin ohne Nationalspieler Robin Gosens (Muskelverletzung) antrat.

Insigne verlässt im Sommer Neapel und wechselt zum FC Toronto in die Major League Soccer (MLS). Der Torjäger hat beim kanadischen Klub einen Vorvertrag über viereinhalb Jahre bis 2026 unterschrieben.

Im Kampf um den vierten Champions-League-Platz hat Rekordmeister Juventus Turin seine gute Ausgangsposition erfolgreich verteidigen können. Durch ein 1:1 (0:0) in praktisch letzter Minute beim Verfolger Atalanta Bergamo behauptete die „alte Dame“ den Rang hinter dem Führungstrio. Nach Bergamos Führungstreffer durch den Ukrainer Ruslan Malinowsky (76.) rettete der Brasilianer Danilo den Gästen durch den Ausgleich in der ersten Minute der Nachspielzeit den wichtigen Zähler.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.