Milan siegt weiter – Juve ohne Ronaldo nur 1:1

Zehn Jahre nach seinem letzten Scudetto dominiert der 18-malige italienische Fußball-Meister AC Mailand wieder die Serie A. Der Tabellenführer besiegte am Sonntag AC Florenz mit dem Ex-Münchner Franck Ribery 2:0 (2:0) und ist auch nach dem neunten Spieltag noch ungeschlagen. Alessio Romagnoli (17.) und Franck Kessie (27., Foulelfmeter) sicherten Milan den siebten Saisonsieg.

Schon sechs Punkte liegt Rekordmeister Juventus Turin zurück. Beim Aufsteiger Benevento Calcio kam die Alte Dame, bei der Superstar Cristiano Ronaldo geschont wurde, am Samstag über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus.

Alvaro Morata (21.) hatte den Abonnementmeister in Führung gebracht, Gaetano Letizia (45.+3) markierte das 1:1. Es war das vierte Remis in den letzten sechs Serie-A-Spielen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.