Milan-Patzer genutzt: Inter springt an die Tabellenspitze

Inter Mailand hat den Ausrutscher des Stadtrivalen AC Mailand genutzt und die Tabellenführung in der italienischen Serie A zurückerobert. Der Titelverteidiger gewann am Sonntagabend 4:0 (1:0) gegen Cagliari Calcio und verdrängte Milan von der Spitze. Ein Punkt trennt die beiden Rivalen nach 17 Spieltagen.

Lautaro Martinez (29., 68.) mit einem Doppelpack, Alexis Sanchez (51.) und der frühere Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu (66.) trafen für Inter. Martinez (44.) vergab zudem einen Foulelfmeter.

Am Samstag hatte der AC Mailand beim 1:1 gegen Udinese Calcio überraschend Punkte liegengelassen. Zlatan Ibrahimovic rettete Milan mit seinem Treffer in der Nachspielzeit immerhin noch das Unentschieden.

Dritter mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Inter ist Atalanta Bergamo, das ohne den verletzten deutschen Nationalspieler Robin Gosens 2:1 (1:1) bei Hellas Verona gewann. SSC Neapel musste dagegen einen weiteren Dämpfer einstecken, nach dem 0:1 (0:0) gegen den FC Empoli beträgt Napolis Rückstand auf Inter bereits vier Zähler.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.