Meppen trainiert wieder: Gesundheitsamt genehmigt Arbeitsquarantäne

Fußball-Drittligist SV Meppen darf nach neun Tagen in häuslicher Quarantäne wegen positiver Coronatests bei der Mannschaft von Chefcoach Torsten Frings (43) wieder eingeschränkt trainieren. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland gehe das Team in eine Arbeitsquarantäne über, wie der Tabellenletzte am Donnerstag mitteilte. Damit dürfen alle negativ getesteten, gesunden und symptomfreien Profis ihre Wohnung für ein Training in Kleingruppen wieder verlassen.

Zuletzt war Meppens für Sonntag angesetztes Spiel bei Bayern München II abgesagt worden, zuvor musste bereits das Heimspiel gegen Waldhof Mannheim ausfallen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.