Medien: ManCity bietet fast 120 Millionen Euro für Grealish

Der englische Fußballmeister Manchester City macht im Werben um Nationalspieler Jack Grealish vom Ligakonkurrenten Aston Villa offenbar ernst. Medienberichten zufolge hat der Klub von Teammanager Pep Guardiola 100 Millionen Pfund (etwa 117 Millionen Euro) geboten, um Grealish trotz des bis 2025 laufenden Vertrags zu verpflichten. Der Offensivspieler wäre damit der teuerste Transfer in ManCitys Geschichte. 

Eine Stellungnahme vonseiten des Titelverteidigers gab es zu den Berichten zunächst nicht. Manchester soll aber bereits seit längerer Zeit an dem 25-jährigen Grealish interessiert sein und zudem Superstar Harry Kane umwerben. Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft und Torschützenkönig der vergangenen Premier-League-Saison möchte Tottenham Hotspur verlassen, weil er sich bei einem anderen Klub mehr Titelchancen ausrechnet.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!