Medien: Mainz mit Svensson einig

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 steht wohl unmittelbar vor der Verpflichtung seines Wunschtrainers Bo Svensson. Dies berichteten am Mittwochabend die Zeitungen der VRM-Gruppe übereinstimmend. Demnach soll sich Mainz mit Svenssons bisherigem Klub, dem österreichischen Zweitligisten FC Liefering, einig sein. Eine offizielle Bestätigung gab es noch nicht.

Im Kampf um den Klassenerhalt hatte der FSV zuletzt den glücklosen Trainer Jan-Moritz Lichte entlassen. Zudem kehrte Christian Heidel als Sportvorstand zurück, er brachte Ex-Trainer Martin Schmidt als Sportdirektor mit. Der Däne Svensson (41) gilt als Wunschkandidat, er soll den Tabellenvorletzten vor dem Abstieg bewahren.

Der ursprüngliche Plan sah vor, dass Jan Siewert, der Cheftrainer des Nachwuchsleistungszentrum, die Profis beim Bundesligaspiel am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) bei Bayern München betreut. Erst in der kommenden Woche sollte der frühere Mainz-Profi Svensson übernehmen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!