Medien: Leipzig verhandelt über Verpflichtung von Schick

Der tschechische Fußball-Nationalspieler Patrik Schick will wohl auch über die laufende Spielzeit hinaus beim Bundesligisten RB Leipzig bleiben. Wie die Gazzetta dello Sport berichtete, verhandeln die Sachsen mit Schicks Stammverein AS Rom derzeit über eine Verpflichtung des bis Saisonende ausgeliehenen Stürmers. Laut Informationen des Blattes fordere die Roma 29 Millionen Euro, RB wolle den Preis auf 20 Millionen drücken. 

Schick hat sich nach einer Eingewöhnungsphase bei Leipzig in dieser Saison zum Stammspieler entwickelt und kam bislang in 19 Pflichtspielen auf sieben Tore und drei Vorlagen. Der 24-Jährige war 2017 von Sampdoria Genua in die italienische Hauptstadt gewechselt. Für den kommenden Sommer sollen die Römer auch Angebote anderer europäischer Vereine für den Offensivspieler erhalten haben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.