Medien: Flick holt Höwedes zum DFB-Team

Der neue Fußball-Bundestrainer Hansi Flick holt offenbar den früheren Weltmeister Benedikt Höwedes (33) in sein Team. Der langjährige Schalker, der seine aktive Karriere im Sommer 2020 beendet hat, soll laut Sport Bild als sogenannter Manager in Ausbildung zunächst Erfahrungen sammeln und sämtliche Aufgabenbereiche des Teammanagements durchlaufen.

Mindestens bis zur WM 2022 in Katar soll der 44-malige Nationalspieler, der gemeinsam mit dem damaligen Co-Trainer Flick 2014 in Brasilien den WM-Titel gewonnen hatte, demnach als Bindeglied zwischen Management und Mannschaft fungieren.

Höwedes belegt parallel ab Mitte Oktober ein Management-Seminar der Europäischen Fußball-Union UEFA, welches bereits Simon Rolfes und Sebastian Kehl durchlaufen haben. Das Ausbildungsprogramm soll Top-Spielern die Möglichkeit bieten, nach ihren aktiven Karrieren in Führungsrollen außerhalb des Platzes zu wechseln. Dieses dauert insgesamt zwei Jahre.

Offiziell ist Flick (56) seit dem 1. August im Amt. Ernst wird es für den Nachfolger von Joachim Löw, dem Flick zwischen 2006 und 2014 assistiert hatte, Anfang September mit den WM-Qualifikationsspielen gegen Liechtenstein (2.9.), Armenien (5.9.) und Island (8.9.). Sein Vertrag läuft bis 2024.

Flick hatte bereits Danny Röhl als zweiten Co-Trainer neben Marcus Sorg in sein Team geholt. Vakant ist noch der Posten des Torwarttrainers nach dem Rückzug von Andreas Köpke.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.