Medien: Ex-Nationalspieler Vialli will Sampdoria übernehmen

Nach der Festnahme und dem Rücktritt von Sampdoria Genuas Präsidenten Massimo Ferrero bahnen sich neue Szenarien für die Zukunft des italienischen Fußball-Erstligisten an. Laut Medienberichten will der ehemalige Sampdoria-Stürmer und Ex-Nationalspieler Gianluca Vialli (57) einen neuen Versuch zur Übernahme des Traditionsklubs unternehmen. 

Bereits 2019 hatte Vialli zusammen mit dem US-amerikanischen Geschäftsmann James Dinan versucht, den Klub zu kaufen, war dabei jedoch gescheitert. Auch eine Gruppe italienischer Unternehmer, angeführt vom ehemaligen Verteidiger des AC Mailand und der Nationalmannschaft, Alessandro Costacurta (55), ist laut Medienberichten am Erwerb Sampdorias interessiert. 

Die Fans sind bereits seit Monaten mit der Situation des Vereins unzufrieden und erhoffen sich von einem Führungswechsel eine bessere Zukunft.

Ex-Präsident Ferrero war wiederholt Zielscheibe von Tifosi-Attacken. Seit einem tätlichen Angriff von rund 50 Hooligans und ersten Morddrohungen stand der Vereinschef unter Polizeischutz. Ferrero wurde am Montag wegen betrügerischem Bankrott vorläufig festgenommen und befindet sich in Mailand in Untersuchungshaft. Festgenommen wurde auch seine Tochter.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.