Medien: Bayer-Neuzugang Arias mit Knöchelbruch

Horror-Verletzung bei Bundesliga-Profi Santiago Arias von Bayer Leverkusen: Im WM-Qualifikationsspiel mit Kolumbien gegen Venezuela (3:0) in der Nacht zum Samstag erlitt der 28 Jahre alte rechte Außenverteidiger nach einem unglücklichen Zweikampf mit Darwin Machis laut Medienberichten einen Bruch des linken Knöchels. Er fällt damit wohl monatelang aus.

Die schwere Verletzung passierte schon in der achten Spielminute. Erst am 24. September hatte Bayer den Südamerikaner von Atletico Madrid zunächst für eine Saison auf Leihbasis verpflichtet, der Werksklub besitzt danach eine Kaufoption für den Abwehrspieler.

Machis hatte zunächst die Rote Karte gesehen, nachdem Arias vor Schmerzen schrie und sich am Boden wälzte. Der linke Knöchel stand deutlich zu einer Seite ab. Der Video Assistant Referee (VAR) intervenierte anschließend, nachdem die TV-Bilder zeigten, dass es kein Foul, sondern eine unglückliche Aktion gewesen war.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.