Max zieht mit Eindhoven in Europa League ein

Philipp Max hat mit seinem neuen Verein PSV Eindhoven die Europa League erreicht. Der Tabellenfünfte der niederländischen Eredivisie setzte sich in den Play-offs mit 2:0 (1:0) beim norwegischen Erstligisten Rosenborg Trondheim durch. Eran Zahavi (22.) und Cody Gakpo (61.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Roger Schmidt. Linksverteidiger Max, der Anfang September vom Bundesligisten FC Augsburg nach Eindhoven gewechselt war, wurde nach 60 Minuten ausgewechselt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.