Matarazzo wird neuer Trainer beim VfB Stuttgart

Eine Woche nach der Trennung von Tim Walter hat Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 42-Jährige wechselt von der TSG Hoffenheim, wo er bereits unter Julian Nagelsmann und zuletzt unter Alfred Schreuder als Co-Trainer tätig war. Der Vertrag des Italo-Amerikaners läuft bis zum 30. Juni 2021. Er ist bereits der vierte Trainer der Stuttgarter in den vergangenen zwölf Monaten.

Vorstandschef Thomas Hitzlsperger betonte, mit Matarazzo als Cheftrainer sehe sich der VfB „für alle Herausforderungen (…) sehr gut aufgestellt“. Sportdirektor Sven Mislintat ergänzte: „Wir sind davon überzeugt, dass er unserer Mannschaft wichtige Impulse für eine erfolgreiche Rückrunde in der zweiten Bundesliga geben kann.“

Der VfB steht nach 18 Spielen der laufenden Saison auf dem dritten Rang in der Tabelle – punktgleich mit dem Hamburger SV auf Rang zwei und drei Punkte hinter Tabellenführer Arminia Bielefeld. Aus seinen vergangenen zehn Spielen hatten der Bundesliga-Absteiger allerdings nur elf Punkte geführt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.