Mancini nimmt gegen Wales acht Wechsel vor

Italiens Trainer Roberto Mancini hat im letzten Spiel der Gruppe A am Sonntag gegen Wales gleich acht Wechsel vorgenommen. Nur Torwart Gianluigi Donnarumma, Abwehrchef Leonardo Bonucci und Mittelfeldspieler Jorginho stehen im Gegensatz zum 3:0 gegen die Schweiz weiterhin in der Startelf der Squadra Azzurra. Auch Schlüsselspieler Marco Verratti feiert nach wochenlanger Pause wegen einer Knieverletzung sein Comeback. Italien ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert, kann den Gruppensieg allerdings noch verspielen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.