Mainz-Coach Svensson verwundert über unterschiedliche Zuschauerbeschränkungen

Die strengen und bundesweit unterschiedlichen Zuschauerbeschränkungen in den Bundesligastadien rufen bei Trainer Bo Svensson vom FSV Mainz 05 ein gewisses Unverständnis hervor. „Das Fußballspiel findet draußen statt“, sagte der Däne am Donnerstag: „Ich bin kein Experte. Aber ich kann mich nur ein Stück weit wundern.“ Im Heimspiel gegen Aufsteiger VfL Bochum sind am Samstag (15.30 Uhr/Sky) 1000 Zuschauer zugelassen.

„In einem Stadion mit 80.000 Zuschauern in Dortmund sind nur 750 zugelassen“, erklärte Svensson: „Hier bei uns sind es 34.000 Plätze – und es passen 1000 rein. Das wundert mich schon ein bisschen, das muss ich ehrlich zugeben.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.