Lyon-Spezialist Olic warnt die Bayern: “Die haben schon was drauf!”

Ivica Olic war der entscheidende Mann, als der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München vor zehn Jahren in der Champions League sein Halbfinal-Rückspiel bei Olympique Lyon gewann. Beim 3:0 erzielte der Kroate alle Tore, wenn die Bayern am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky und DAZN) erneut gegen die Franzosen antreten, drückt der frühere Topstürmer die Daumen. Doch Olic warnt: “Die haben schon was drauf”, sagte der 40-Jährige im Gespräch mit tz/Münchner Merkur (Mittwochsausgabe).

“Dass in einem Spiel alles passieren kann, haben wir bei Lyon gegen ManCity gesehen. Jeder – ob Experte, Trainer, Fan oder auch ich – hat gesagt: City macht das Rennen”, so Olic: “Trotzdem muss ich sagen, dass Lyon für mich absolut verdient im Halbfinale steht.”

Dennoch ist Olic davon überzeugt, dass die Bayern das Rennen machen. “Sie haben eine Breite wie selten – das ist der Unterschied zu allen anderen”, sagte der langjährige Bundesligaspieler, “alles spricht für sie. Ich erwarte sie im Finale.”

Ein Sonderlob verteilte Olic an Alphonso Davies: “Für sein Alter in meinen Augen schon ein herausragender Linksverteidiger. Er hat nicht mal Angst vor Messi, kennt keine Nervosität. Wahnsinn.”

Der 27. April 2010 war für Olic der schönste Tag seines Lebens. “Wenn man im Fußball so etwas erlebt, auf diesem Niveau, der Creme de la Creme, dann ist das einmalig. An diesem Abend ist alles perfekt gelaufen. Aus drei Schüssen habe ich drei Tore gemacht.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.