Lizenzspielerchef Kehl verlängert Vertrag beim BVB

Lizenzspielerchef Sebastian Kehl (40) bleibt dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund treu. Der designierte Nachfolger von Sportdirektor Michael Zorc verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2022. Das teilte der BVB am Montag mit.

„Wir sind sehr zufrieden mit Sebastian und werden ihn ab sofort noch enger in alle sportlichen Entscheidungsprozesse einbeziehen“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. 

Kehl leitet die Dortmunder Lizenzspielerabteilung seit der Saison 2018/19. „Das ist ein wichtiges, positives Signal für mich. Ich bin froh, dass unsere gemeinsame sportliche-strategische Ausrichtung bis 2022 nun steht“, sagte Kehl.

Zorc hatte seinen Vertrag zuletzt bis Juni 2022 verlängert. Danach soll für den Sportdirektor Schluss sein. Kehl gilt als sein Nachfolger.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.