Lineker will legendären Spruch “in Rente schicken”

Die anhaltenden Rückschläge für die deutsche Nationalmannschaft bei großen Turnieren lässt das englische Fußball-Idol Gary Lineker an der Sinnhaftigkeit seines legendären Spruchs über die DFB-Auswahl zweifeln. “Ich denke, ich muss das alte Zitat wohl in Rente schicken”, twitterte Lineker am Mittwoch nach der 0:1-Auftaktniederlage der deutschen Elf bei der EM gegen Weltmeister Frankreich.

Es war die dritte DFB-Pleite in den vergangenen vier Turnierspielen. Seinen Kult-Spruch hatte Lineker (60) nach dem dramatisch verlorenen WM-Halbfinale mit England gegen Deutschland (3:4 i.E.) geäußert. “Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen immer die Deutschen”, sagte er.

Lange her.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.