Lewandowski lässt Zukunft offen: „Nicht so einfach für mich“

Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski hat seine Zukunft auch nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft offen gelassen. Der 33-Jährige kündigte nach dem 3:1 (2:0) gegen Borussia Dortmund aber eine schnelle Entscheidung an. „Bald passiert etwas. Das Einzige, was ich weiß, dass es zu einem Treffen kommt“, sagte Lewandowski bei Sky.

Bisher sei „nichts Besonderes“ passiert, er schaue auf die Situation, „was läuft. Es ist nicht so einfach für mich“, ergänzte der polnische Nationalspieler vielsagend.

Der Vertrag von Lewandowski läuft noch bis 2023. Die Bayern-Verantwortlichen betonen seit Wochen, dass sie gerne mit dem Torgaranten verlängern würden.

Dagegen deuteten die Führungsspieler Manuel Neuer und Thomas Müller einen Verbleib über 2023 beim deutschen Rekordmeister an. „Schauen wir mal, was passiert. Vom heutigen Gefühl ist es schwierig, wegzugehen“, sagte Müller bei Sky.

Man werde das „in Ruhe machen, die Zeit drängt nicht“, meinte Kapitän Neuer. Er fühle sich beim FC Bayern aber „wohl. Wir haben eine Mannschaft, die das Potenzial hat, um die Champions League mitzuspielen.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.