Leupolz glaubt im Titelrennen an Ex-Klub Bayern

Fußball-Nationalspielerin Melanie Leupolz sieht ihren Ex-Klub Bayern München auf bestem Wege zum Gewinn der Meisterschaft. „Die Bayern spielen einen super Fußball, deshalb bin ich sehr zuversichtlich, dass sie Wolfsburg dieses Jahr vom Thron stoßen“, sagte die Mittelfeldspielerin, die im vergangenen Sommer zum FC Chelsea wechselte, im Interview mit tz und Münchner Merkur.

Leupolz fiebert auch aus England mit dem Bundesliga-Tabellenführer mit, der fünf Punkte Vorsprung auf Dauer-Meister VfL Wolfsburg hat. „Ich schaue die Spiele, wenn sie zu sehen sind, und bin auch noch mit einigen Spielerinnen und Teammitgliedern in Kontakt“, sagte die 26-Jährige, die auch einer späteren Rückkehr zum Verein nicht abgeneigt ist, falls mal „ein Zugang im Management“ gebraucht werde.

In London fühlt sie sich wohl, die englische Women’s Super League empfindet sie als „sehr ausgeglichen, auch vermeintliche schwächere Gegner haben ihre Chancen im Spiel“. Auch fußballerisch nehme sie Unterschiede wahr: „Es wird etwas weniger Wert auf Taktik gelegt, dafür mehr auf Schnelligkeit. Dadurch ist alles etwas wilder und offener – und ich glaube, auch attraktiver zum Anschauen.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!