Leipzigs Adams wegen Quarantänebestimmungen nicht mehr im US-Aufgebot

Der US-amerikanische Fußball-Nationaltrainer Gregg Berhalter verzichtet bei den anstehenden Länderspielen wegen der derzeit geltenden Quarantänebestimmungen auf Tyler Adams von RB Leipzig. Der frühere Bundesligaprofi Berhalter strich den 22 Jahre alten Defensivspieler am Freitag aus dem Aufgebot für die Partien gegen Jamaika und Nordirland.

Aus der Bundesliga nominiert sind weiterhin Giovanni Reyna (Borussia Dortmund), John Brooks (VfL Wolfsburg), Chris Richards (TSG Hoffenheim) und Josh Sargent (Werder Bremen). Dieses Quartett wird die US-Mannschaft nach dem Spiel am 25. März gegen Jamaika in Wiener Neustadt allerdings gemäß Absprache verlassen und bei der Partie drei Tage später in Nordirland nicht mehr dabei sein.

Der Weltverband FIFA hat eine vorübergehende Regelung erlassen, die es den Vereinen erlaubt, ihre Spieler für internationale Einsätze nicht abzustellen, wenn die Profis nach ihrer Rückkehr mindestens fünf Tage in Quarantäne verbringen müssten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.