Leipzig verpflichtet Nationalspieler Henrichs fest

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat Nationalspieler Benjamin Henrichs fest verpflichtet. Wie der Verein am Montag mitteilte, erhält der bislang von der AS Monaco ausgeliehene Defensivmann einen Vertrag bis 2025. Nach seinem 15. Saisoneinsatz am vergangenen Samstag bei Werder Bremen (4:1) zog RB eine vereinbarte Kaufoption. Die Ablöse soll Medienberichten zufolge bei 15 Millionen Euro liegen.

In Leipzig kam Henrichs, der im vergangenen Sommer zur Mannschaft gestoßen war, noch nicht richtig zum Zug. Zwischen Ende November und Ende Februar fiel der 24-Jährige lange wegen einer Knieverletzung aus. In zehn Bundesliga-Spielen für RB kommt er bis dato auf eine Vorlage, die ihm jüngst in Bremen gelungen war. Zudem lief er dreimal in der Champions League und zweimal im DFB-Pokal für die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann auf.

“Ich fühle mich wirklich sehr wohl hier und freue mich, dass ich jetzt mit RB Leipzig in die kommenden Jahre gehe”, sagte Henrichs: “Meine Verletzungen aus dieser Saison lasse ich komplett hinter mir. Jetzt will ich gemeinsam mit der Mannschaft wieder voll angreifen.” RB-Sportdirektor Markus Krösche fügte an: “Er hatte in der aktuellen Saison etwas Pech mit seiner Verletzung, verfügt aber als deutscher Nationalspieler über eine hohe fußballerische Qualität, ist variabel einsetzbar und wird noch großen Einfluss auf unser Spiel nehmen.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.