Kuntz hofft auf den “Deutschland-Komplex”

Stefan Kuntz setzt vor dem EM-Achtelfinale auf die alte englische Kopf-Blockade. “Auf der einen Seite hat unsere Mannschaft das Momentum noch auf ihrer Seite. Ich habe auch ein bisschen die Hoffnung, dass die Engländer wieder ihrem Deutschland-Komplex verfallen”, sagte der Fußball-Europameister von 1996 dem SID am Freitag.

Vor 25 Jahren hatte Kuntz im legendären EM-Halbfinale von Wembley den deutschen Ausgleich erzielt. Deutschland gewann im Elfmeterschießen, in dem Kuntz mit dem fünften Schuss erneut traf, und holte im Finale gegen Tschechien den Titel. 

Nach dem mühsamen 2:2 (0:1) zum Vorrundenabschluss gegen Ungarn ist der Europameister-Trainer der U21 aber für das Wiedersehen in Wembley am Dienstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) skeptisch: “Ohne eine Leistungssteigerung wird das nichts werden.” 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.