Kreuzbandriss: HSV im Aufstiegsrennen ohne Ambrosius

Der Hamburger SV muss im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen personellen Rückschlag verkraften. Innenverteidiger Stephan Ambrosius fällt mit einem Kreuzbandriss im Knie mehrere Monate aus. Der 22 Jahre alte Stammspieler im Team von Trainer Daniel Thioune erlitt die Verletzung im Training am Dienstag.

Ambrosius, der von der gleichen Verletzung bereits 2018 zurückgeworfen worden war, hatte bislang 26 von 31 Pflichtspielen des HSV in dieser Saison absolviert und zählte auch zum Kader der U21-Nationalmannschaft für die EM in Slowenien und Ungarn. Für den gebürtigen Hamburger könnte im Nachholspiel gegen den Karlsruher SC am Donnerstag (18.30 Uhr/Sky) Rick van Drongelen in die Startformation rutschen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.