Köpke: Neuer gegen Dänemark im deutschen Tor

Manuel Neuer wird im EM-Test gegen Dänemark zum 99. Mal das Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hüten. Das bestätigte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke vor dem Länderspiel gegen den Europameister von 1992 am Mittwoch (21.00 Uhr/RTL) in Innsbruck. „Klar ist, dass Manu spielt“, sagte Köpke über den Kapitän.

Wer die Torhüter-Position bei der Turnier-Generalprobe am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland bekleiden wird, sei dagegen „noch nicht festgelegt“ worden. Auch eine Rangfolge hinter Stammtorwart Neuer gebe es noch nicht.

Die Stellvertreter Bernd Leno und Kevin Trapp seien „auf einem ähnlichen Niveau“ und hätten in der abgelaufenen Saison auch „die gleichen Leistungen“ gezeigt. Denkbar sei es daher, dass sich Leno und Trapp bei der EM (11. Juni und 11. Juli) „abwechseln auf der Bank“. Eine Entscheidung werde nach dem Trainingslager (bis 6. Juni) fallen.

Köpke bedauert noch immer den Ausfall von Marc-Andre ter Stegen (Knie-OP). „Es ist schade, dass Marc nicht dabei ist. Wir wollten mit den Besten zum Turnier fahren“, sagte er, „das ist für ihn extrem bitter, aber auch für uns.“ Dennoch sieht er die DFB-Auswahl „auf der Torhüterposition super aufgestellt“.

Den Bielefelder Stefan Ortega, der sich auf Abruf bereit hält, lobte Köpke (59): „Er hat eine super Saison gespielt und passt in unser Anforderungsprofil super rein.“ Der Europameister von 1996 sieht es „als Statement, dass man nicht bei einem Top-Verein spielen muss“, um für den DFB infrage zu kommen, „und dass wir über den Tellerrand hinausschauen“.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.