Klub-WM 2021 weiter im bisherigen Format – Japan wird Gastgeber

Die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft wird entgegen der ursprünglichen Planung im kommenden Jahr noch im bisherigen Format stattfinden. Dies entschied der Rat des Weltverbandes auf seiner 14. Sitzung. Die sieben Teams der einzelnen Konföderationen werden Ende 2021 in Japan den „Vereins-Weltmeister“ ausspielen. Aus Europa wird damit nur der Champions-League-Sieger vertreten sein.

Die ursprünglich für 2021 geplante und äußerst umstrittene Mega-Klub-WM in China mit 24 Mannschaften wird damit verschoben. „Wir haben das Turnier nur verlegt, es ist nicht gestrichen“, betonte FIFA-Präsident Gianni Infantino jedoch im Rahmen der virtuellen Pressekonferenz: „Über den Zeitpunkt werden wir zu gegebener Zeit informieren. Ich bin mir sicher, dass das der beste Wettbewerb überhaupt im Klubfußball wird.“

Der Weltverband verlängerte zudem die bis Anfang 2022 anstehenden Länderspielfenster um jeweils einen Tag. Somit kann wie bereits in den vergangenen Perioden jede Nation drei statt zwei Länderspiele je Phase absolvieren.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.