Klostermann droht auszufallen – Besuch von Vogel

Bundestrainer Joachim Löw muss womöglich im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal am Samstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in München auf Lukas Klostermann verzichten. Der Leipziger zog sich eine zunächst nicht näher definierte Verletzung zu und trainierte am Donnerstag in Herzogenaurach nicht mit. 

Klostermann war beim EM-Fehlstart gegen Weltmeister Frankreich (0:1) ohne Einsatz geblieben. Der 25-Jährige wäre aber eine Alternative für die rechte Außenbahn, falls Löw sich dazu entscheiden sollte, Joshua Kimmich gegen den Titelverteidiger wieder ins Zentrum zu ziehen.

Verzichten muss Löw gegen Portugal auf Jonas Hofmann. Der Gladbacher trainierte nach seiner Knieverletzung auch am Donnerstag individuell im Fitnesszelt am Rande des Rasenplatzes im Adi-Dassler-Stadion.

Während der Übungseinheit im Sonnenschein erhielt die DFB-Auswahl Besuch. Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel schaute vorbei. Die nach einem Trainingsunfall querschnittsgelähmte Vogel hatte die Nationalmannschaft schon einmal im Oktober 2018 besucht. „Das war schon ein bewegender Abend“, hatte Thomas Müller danach berichtet. Manuel Neuer bezeichnete die fußballbegeisterte Vogel als „große Persönlichkeit“ und „tolle Kämpferin“.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.