Kiel beendet Hannovers Heimserie und ist jetzt Dritter

Holstein Kiel hat die Heimserie von Hannover 96 in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Bei den Niedersachsen siegten die Störche mit 3:0 (0:0), nachdem die 96er alle zehn Punkte in dieser Saison daheim errungen hatten.

Alexander Mühling (56., Handelfmeter), Dominik Kaiser (57., Eigentor) und Janni-Luca Serra (60.) sorgten für die Gäste-Tore, Kiel schob sich damit auf Rang drei nach vorne. Hannovers Simon Falette sah nach einer Unsportlichkeit (71.) die Gelb-Rote Karte.

Bitter für Hannover, denn bis zu den Gegentoren waren die Gastgeber klar spielbestimmend gewesen. Hannover hat auswärts noch keinen Zähler einfahren können und muss sich nach der ersten Heimpleite der Saison nach unten orientieren. Die Kieler feierten nach vier Spielen ohne Dreier wieder einen Sieg.

Die Gastgeber waren lange Zeit auffälliger und zielstrebiger, allerdings blieben klare Chancen Mangelware. Kiel hatte Probleme, die Räume eng zu machen und ließ die Hannoveraner immer wieder kombinieren. Die besten 96-Chancen im ersten Durchgang hatte Marvin Ducksch (21./37.) auf dem Fuß, allerdings vergab er zweimal. Kiels Fabian Reese (32.) scheiterte in aussichtsreicher Position an 96-Torhüter Michael Esser. Innerhalb von vier Minuten entschieden die Gäste dann die Partie zu ihren Gunsten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.