Keller vor EM 2020: “Ich bin da guter Hoffnung”

DFB-Präsident Fritz Keller hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für 2019 ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. “Ich finde, wenn man mal genauer analysiert, was der Bundestrainer für Probleme gehabt hat in diesem Jahr, die vielen Verletzungen, die wir gehabt haben, und zum Schluss doch Gruppensieger geworden sind, das ist eine großartige Leistung”, sagte der 62-Jährige dem SID am Rande der Sportlerwahl in Baden-Baden.

Trotz der teilweise geringeren Erfahrung der jungen Mannschaft gegenüber einigen Konkurrenten wie “Portugal oder Frankreich und den Niederlanden” glaubt Keller an eine erfolgreiche Europameisterschaft. “Man erhofft sich, dass sie trotzdem eine gute Rolle bei der EM spielen kann”, sagte der Freiburger und stützt sich auf die Erfahrungen aus der EM-Qualifikation: “Wenn man gesehen hat, welche Spielfreude die Mannschaft an den Tag gelegt hat, dann bin ich da guter Hoffnung.”

Weltmeister Frankreich gehört bei der EM vom 12. Juni bis 12. Juli in der Hammergruppe F ebenso zu den deutschen EM-Gruppengegnern wie Titelverteidiger Portugal. Der dritte Kontrahent wird noch in den Play-offs ermittelt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.