Keller verabschiedet sich vom SC Freiburg

Ex-Klubchef Fritz Keller hat sich mit großen Emotionen vom SC Freiburg verabschiedet. Der neue Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wurde vor dem Punktspiel des Bundesligisten am Samstag gegen Borussia Dortmund gewürdigt. Dabei gab es Sprechchöre und Standing Ovations der Zuschauer.

Der 62 Jahre alte Keller, der den SC zehn Jahre geführt hatte, verbeugte sich in Richtung aller Tribünen und hatte Tränen in den Augen. “Mein Herz wird immer hier blieben”, sagte Keller, der in der vergangenen Woche zum 13. DFB-Präsidenten gewählt worden war.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.