Keller: Fritz Walter hat mich „tief beeindruckt und geprägt“

Der besondere Charakter seines Patenonkels Fritz Walter hat bei DFB-Präsident Fritz Keller großen Eindruck hinterlassen. „Seine sympathische, ehrliche und einfache Art hat mich tief beeindruckt und bis heute geprägt“, sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Sportbuzzer-Interview. Der Kapitän der Weltmeistermannschaft von 1954 wäre am Samstag 100 Jahre alt geworden.

Walter habe „sich lebenslang seine Bescheidenheit bewahrt und gezeigt, dass Fußball nicht an den Außenlinien endet und Menschen zusammenbringt“, sagte Keller. Walters Volksnähe habe sich auch „am Stammtisch in der Wirtschaft“ gezeigt. „Wenn er zur Tür hereinkam, herrschte augenblicklich Totenstille. Wie in der Kirche. So andächtig wurde er verehrt“, sagte Keller.

Zudem erinnerte der DFB-Boss an die fußballerischen Verdienste des vor 18 Jahren verstorbenen Ehrenspielführers der Nationalmannschaft. „Er hat dem Fußball eine Kraft gegeben, die wir bis heute spüren. Er hat einer ganzen Nation gezeigt, dass es sich lohnt, die Ärmel hochzukrempeln“, sagte Keller.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.