Kein Ronaldo-Tor: Rückschlag für Manchester United

Cristiano Ronaldo kann es nicht immer richten: Manchester United hat im Kampf um die englische Fußball-Meisterschaft einen Rückschlag erlitten. Beim 1:1 (1:0) gegen den FC Everton im Stadion Old Trafford versäumten es beide Mannschaften am Samstag, sich zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der Premier League zu setzen. 

Superstar Ronaldo, unter der Woche in der 95. Minute Siegtorschütze in der Champions League gegen den FC Villarreal, wurde in der 57. Minute für Edinson Cavani eingewechselt. Zu diesem Zeitpunkt führte United durch ein Tor von Anthony Martial (43.) 1:0, Andros Townsend (65.) gelang danach der schmeichelhafte Ausgleich – beim Jubel kopierte er frech Ronaldo.

Beide Teams haben wie Liverpool 14 Punkte auf dem Konto. Die Mannschaft des deutschen Teammanagers Jürgen Klopp empfängt am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) Manchester City (13) zum Spitzenspiel.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.