Juventus zieht mühelos ins Pokalhalbfinale ein

Der italienische Fußball-Rekordpokalsieger Juventus Turin ist ohne Mühe ins Halbfinale der Coppa Italia eingezogen. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo setzte sich am Mittwochabend gegen AS Rom mit 3:1 (3:0) durch. 

Der portugiesische Europameister Ronaldo leitete den fünften Pflichtspielsieg in Folge selbst mit seinem 19. Saisontor ein (26.). Rodrigo Bentancur (38.) und Leonardo Bonucci (45.+2) erhöhten jeweils auf Vorlage des Ex-Münchners Douglas Costa noch vor der Pause auf 3:0. Cengiz Ünder verkürzte (50.). Juve hat die Coppa 13-mal gewonnen, zuletzt 2018. Nationalspieler Emre Can saß 90 Minuten auf der Bank.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.