Juve siegt in Bologna – Krawalle in Bergamo

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin kämpft sich mühsam in Richtung Tabellenspitze. Am 18. Spieltag kam die Alte Dame zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg beim FC Bologna. 

Mit 31 Punkten belegt Juve den sechsten Tabellenplatz, Alvaro Morata (6.) und Juan Cuadrado (69.) erzielten die Tore für Juventus. Es war der dritte Dreier für die Turiner in den letzten vier Partien.

Im Vorfeld des italienischen Serie-A-Spiels zwischen Atalanta Bergamo und der AS Rom (1:4) am Samstagnachmittag war es zu Krawallen gekommen. Im Bereich einer Sporthalle wenige Kilometer vom Stadion entfernt stießen einige Atalanta-Hooligans mit einer Gruppe von Roma-Problemfans zusammen.

Die Polizei musste eingreifen und den Angaben zufolge vier Personen festnehmen. Die beiden Anhängergruppen sind seit jeher erbitterte Rivalen. In der Vergangenheit war es bei diesen Duellen bereits wiederholt zu Zusammenstößen gekommen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.