Juve muss drei Monate ohne de Ligt auskommen

Der neue Cheftrainer Andrea Pirlo muss beim italienischen Fußballmeister Juventus Turin drei Monate ohne Matthijs de Ligt auskommen. Der niederländische Abwehrspieler wurde an seinem 21. Geburtstag in Rom an der rechten Schulter operiert, der Eingriff war nach Klubangaben erfolgreich.

De Ligt war zu Beginn der Saison 2019/20 von Ajax Amsterdam nach Turin gewechselt. Die Ablösesumme für den jüngsten Kapitän in der Geschichte des niederländischen Rekordmeisters soll rund 75 Millionen Euro betragen haben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.