Italien: Rückkehr der Fußballfans ins Stadion geplant

In Italien sollen Fußballfans zu Beginn der neuen Serie-A-Saison am 19. September wieder ins Stadion dürfen – allerdings bei stark reduzierter Auslastung. Der nationale Verband FIGC legte der Regierung in Rom einen Plan für die Lockerung der Hygiene- und Sicherheitsprotokolle vor. Demnach sollen unter strenger Einhaltung der Abstandsregeln 30 Prozent der Plätze besetzt werden.

Besuche wären ausschließlich mit Mundschutz und nach Fiebermessung erlaubt. Der Zugang zu den Stadionsektoren soll gestaffelt erfolgen, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Ins Mailänder Stadion San Siro dürften beispielsweise bis zu 26.000 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Der FIGC forderte zudem eine Lockerung des Corona-Testprotokolls für die Spieler. Alle vier Tage getestet zu werden, sei unzumutbar.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.