Italien plant Bewerbung für EM 2028 oder 2032

Fußball-Europameister Italien will sich als Ausrichter der EM 2028 oder 2032 bewerben. „Vor der UEFA-Exekutivsitzung am 20. März werden wir unsere Kandidatur vorstellen, die auch für 2032 offen ist. Wir werden eine der beiden Optionen prüfen“, sagte Gabriele Gravina, Chef des italienischen Verbandes FIGC.

Die Kandidatur könnte zu einer Beschleunigung der Renovierung italienischer Stadien beitragen. Derzeit werden die Stadien in Florenz, Cagliari, Bologna und Bari modernisiert. Die zum Großteil im Besitz der Gemeinden stehenden Stadien sind schon seit Jahren renovierungsbedürftig.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.