Italien: Pessina ersetzt verletzten Sensi

Italiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Mancini hat vier Tage vor dem EM-Eröffnungsspiel am Freitag (21.00) gegen die Türkei noch eine Kaderanpassung vorgenommen. Für den verletzten Stefano Sensi (Inter Mailand), den eine Leistenverletzung plagt, rückt Matteo Pessina von Atalanta Bergamo in den 26-köpfigen Kader des viermaligen Weltmeisters.

In Gruppe A trifft Italien neben der Türkei außerdem auf die Schweiz (16. Juni) und Wales (20. Juni). Alle Vorrundenspiele bestreiten die Italiener in ihrer Hauptstadt Rom.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.