Italien ohne Freiburger Grifo zur EM

Der viermalige Fußball-Weltmeister Italien fährt ohne Vincenzo Grifo vom Bundesligisten SC Freiburg zur EM (11. Juni und 11. Juli). Nationaltrainer Roberto Mancini strich den Offensivspieler am Sonntag aus seinem EM-Kader, der aber noch immer nicht endgültig feststeht.

Mancini reduzierte durch die weiteren Streichungen von Alessio Cragno (Cagliari Calcio), Cristiano Biraghi (AC Florenz), Manuel Lazzari (Lazio Rom), Gaetano Castrovilli (AC Florenz), Moise Kean (Paris St. Germain) und Giacomo Raspadori (US Sassuolo Calcio) seinen Kader zwar zunächst auf 26 Spieler. Er holte zugleich jedoch auch Jorginho und Emerson vom frisch gekürten Champions-League-Sieger FC Chelsea in sein Team.

Bis zum 1. Juni muss der Coach nun noch zwei Spieler aus seinem Aufgebot streichen. Bei der paneuropäischen Europameisterschaft kämpft Italien gegen die Türkei (11. Juni), die Schweiz (16. Juni) und Wales (20. Juni) um den Einzug in die K.o.-Runde. – Das vorläufige EM-Aufgebot Italiens: 

Tor: Gianluigi Donnarumma (AC Mailand), Alex Meret (SC Neapel), Salvatore Sirigu (FC Turin)

Abwehr: Francesco Acerbi (Lazio Rom), Alessandro Bastoni (Inter Mailand), Leonardo Bonucci, Giorgio Chiellini (beide Juventus Turin), Giovanni Di Lorenzo (SC Neapel), Alessandro Florenzi (Paris St. Germain), Gianluca Mancini (AS Rom), Leonardo Spinazzola (beide AS Rom), Rafael Toloi (Atalanta Bergamo), Emerson (FC Chelsea)

Mittelfeld: Nicolo Barella (Inter Mailand), Bryan Cristante (AS Rom), Manuel Locatelli (US Sassuolo Calcio), Lorenzo Pellegrini (AS Rom), Matteo Pessina (Atalanta Bergamo), Stefano Sensi (Inter Mailand), Marco Verratti (Paris St. Germain), Jorginho (FC Chelsea)

Angreifer: Andrea Belotti (FC Turin), Domenico Berardi (US Sassuolo Calcio), Federico Bernardeschi, Federico Chiesa (beide Juventus Turin), Vincenzo Grifo (SC Freiburg), Ciro Immobile (Lazio Rom), Lorenzo Insigne (SC Neapel), Matteo Politano (SC Neapel).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.