Inters Hakimi vor Gladbach-Spiel positiv getestet

Rechtsverteidiger Achraf Hakimi (21) von Inter Mailand ist wenige Stunden vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Mönchengladbach positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab der italienische Vizemeister bekannt. Der Test sei ihm Rahmen des im Protokoll vorgeschriebenen letzten UEFA-Checks durchgeführt worden.

Hakimi, der in den vergangenen beiden Spielzeiten von Real Madrid an Borussia Dortmund ausgeliehenen war, zeige keine Symptome und habe sich umgehend in Isolation begeben. Schon am vergangenen Wochenende hatte Inter sechs Coronafälle gemeldet, das Derby gegen den AC Mailand am Samstagabend (1:2) stand kurz vor der Absage.

In der im Frühjahr so arg gebeutelten Lombardei steigen die Fallzahlen seit Tagen deutlich an, im Amateurbereich ist der Trainings- und Spielbetrieb seit dem Wochenende eingestellt. Ab Donnerstagabend gilt in der Lombardei eine nächtliche Ausgangssperre.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.