Inter weiter auf Titelkurs – Hattrick für Ronaldo

Inter Mailand ist auf dem Weg zum ersten Meistertitel im italienischen Fußball seit elf Jahren nicht zu stoppen. Die Lombarden taten sich beim 2:1 (0:0) am Sonntag beim Abstiegskandidaten FC Turin zwar schwer, fuhren am Ende aber doch ihren achten Sieg in Folge ein. Ein lupenreiner Hattrick glückte Superstar Cristiano Ronaldo beim 3:1 (3:0)-Erfolg von Rekordmeister Juventus Turin bei Cagliari Calcio.

Der Vorsprung von Tabellenführer Inter auf den Lokalrivalen AC Mailand wuchs vorerst auf neun Punkte. Milan könnte am Abend (20.45 Uhr) mit einem Sieg gegen den SSC Neapel aber nachziehen. Romelu Lukaku brachte Inter mit einem Foulelfmeter in Führung (62.). Antonio Sanabria glich für den Außenseiter mit einem Abstaubertor aus (70.). Den Sieg der Gäste sicherte der eingewechselte Lautaro Martinez (85.).

Nicht zu stoppen war einmal mehr Cristiano Ronaldo. Der Portugiese traf in Halbzeit eins gleich dreimal (10., 25. Foulelfmeter und 32.). Giovanni Simeone verkürzte für Cagliari (61.). Mit 55 Punkten schob sich Juve bis auf einen Zähler an den AC Mailand heran.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.