Ingolstadt: Pätzold neuer Coach, Malte Metzelder kehrt zurück

Zweitliga-Aufsteiger FC Ingolstadt hat die sportliche Leitung mit Trainer Roberto Pätzold (41) und Malte Metzelder (39) als Manager Profifußball neu besetzt. In der vergangenen Woche hatten die Schanzer die Trennung von Aufstiegscoach Tomas Oral bekannt gegeben. 

Pätzold, seit 2015 in Diensten des FCI, war bisher Coach der U19-Mannschaft. Malte Metzelder übernimmt die neugeschaffene Position als Bindeglied zwischen Klubführung und Mannschaft.

“Ich kenne den Klub mittlerweile aus dem Effeff und freue mich sehr auf die neue Herausforderung, in der kommenden Saison diese hochkarätige 2. Bundesliga anzugehen. Der Schlüssel dazu ist aus meiner Sicht ein leistungsförderndes, positives Miteinander im gesamten Verein – genau so, wie es unser Schanzer Manifest widerspiegelt”, sagte Pätzold.

Metzelder war einst Spieler in Ingolstadt und später Assistent der Geschäftsführung. “Aufgrund meiner positiven Vergangenheit bei den Schanzern und den angenehmen und zielführenden Gesprächen mit den Verantwortlichen war für meine Familie und mich schnell klar, dass wir wieder nach Ingolstadt gehen”, betonte der Bruder von Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.