In alter Heimat: Leipzig gewinnt Test gegen Rennes

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat in der Vorbereitung auf die neue Saison den zweiten Sieg im dritten Testspiel gefeiert. In der „alten Heimat“ Markranstädt gewann das Team von Neu-Trainer Julian Nagelsmann gegen den französischen Pokalsieger Stade Rennes 2:0, gespielt wurde über dreimal 45 Minuten. 

Vor 3057 Zuschauern im Stadion am Bad erzielten der eingewechselte Kapitän Willi Orban (52.) und Yussuf Poulsen (134.) die Tore. Nationalspieler Marcel Halstenberg vergab beim Stand von 0:0 zudem einen Foulelfmeter (43.). Die unter der Woche verpflichteten Ademola Lookman (FC Everton) und Ethan Ampadu (FC Chelsea) kamen nach 70 Minuten ins Spiel. 

Leipzig hatte seine Heimspiele in der ersten Saison nach Vereinsgründung 2009/10 in Markranstädt absolviert, nachdem RB dem damaligen Oberligisten SSV Markranstädt das Startrecht abgekauft hatte.

Im Rahmen seiner Saisoneröffnung trifft Leipzig am 3. August auf den englischen Premier-League-Aufsteiger Aston Villa. Im DFB-Pokal müssen die Bullen am 11. August beim VfL Osnabrück ran, eine Woche später gastiert der Champions-League-Teilnehmer zum Ligastart bei Aufsteiger Union Berlin.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.