Im Januar: Kapitän Abraham verlässt Frankfurt

Kapitän David Abraham wird den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit dem Hinrunden-Ende verlassen und seine Karriere beenden. „Das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen Schalke wird mein letztes Pflichtspiel für die Eintracht sein“, sagte der 34-Jährige dem kicker: „Danach werde ich nach fast 15 Jahren in Europa nach Argentinien zurückkehren und freue mich auf meine Familie, insbesondere meinen Sohn.“

Aufgrund der Corona-Pandemie habe er sich im vergangenen Sommer entschieden, noch nicht zu gehen. „Ich habe noch einmal sechs Monate drangehängt, um der Eintracht genügend Zeit zu geben, die Nachfolge zu regeln“, sagte der Innenverteidiger.

Abraham hat seit 2015 insgesamt 170 Pflichtspiele für die Eintracht absolviert. Höhepunkt war der Sieg im DFB-Pokal-Finale 2018 gegen Bayern München (3:1).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Eine Antwort auf „Im Januar: Kapitän Abraham verlässt Frankfurt“

  1. Ein Mann ein Wort. Selten solch eine Einstellung. Geld ist nicht alles,auch wenn genug vorhanden, Familie und Gesundheit gehen vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.