HSV-Kulisse gegen Aue auf 1000 Zuschauer reduziert

Wegen des Anstiegs des Sieben-Tage-Inzidenzwertes auf über 50 im Stadtgebiet kann Fußball-Zweitligist Hamburger SV am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) nur 1000 Zuschauer zum Nachholspiel gegen Erzgebirge Aue ins Volksparkstadion lassen. Die Anweisung des zuständigen Gesundheitsamtes Altona auf Grundlage der Corona-Vorschriften gab der HSV bekannt. Vor der Überschreitung des kritischen Grenzwertes in der Hansestadt war noch die Zulassung von 4500 Besuchern geplant.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.