Hessischer Fußball entscheidet am 16. Mai über künftigen Spielbetrieb

Der Hessisches Fußball-Verband (HFV) peilt den 16. Mai als Stichtag an, um über die Fortsetzung des Amateur-Spielbetriebs zu entscheiden. Wie der Verband auf seiner Webseite mitteilte, wird für die “abschließende Entscheidung eine Videokonferenz vorbereitet”.

Sollten die für den 6. Mai angekündigten behördlichen Regelungen für den Sport ausbleiben, werde der HFV selbst ein “Stimmungsbild unter den Mitgliedsvereinen” einholen. Derzeit führen die Regionalbeauftragten Beratungen durch, “wie eine Wertung bei einem vorzeitigen Ende der Saison 2019/2020 vorgenommen werden sollte”.

Eine Arbeitsgruppe der Spielbetriebsausschüsse arbeite zudem Rahmenterminplänen, falls die Saison 19/20 fortgesetzt wird und zieht auch alternative Modelle wie “Halbserien zur Überbrückung von Leerlaufzeiten” in Betracht. Der Spielbetrieb bleibe bis auf Weiteres ausgesetzt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.