Henrichs zu Olympia: “Gold wäre traumhaft”

Olympia-Starter und Fußball-Nationalspieler Benjamin Henrichs träumt von einer Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August). “Erstmal müssen wir durch die Gruppenphase. Aber natürlich wäre uns allen die Medaille in Gold am liebsten. Gold wäre traumhaft, dafür werden wir alles geben”, sagte der 24 Jahre alte Defensivspieler von RB Leipzig nach seiner Nominierung für das deutsche Aufgebot in einem Interview Sportbuzzer: “Ich bin stolz, dabei zu sein. Das ist eine große Ehre.”

Im Gegensatz zu anderen Spielern erhielt Henrichs eine Freigabe vom Verein und Trainer für das Turnier in Japan. “Ich habe Jesse Marsch gefragt, ob ich fahren darf und er hat sofort Ja gesagt und mir alles Gute gewünscht”, sagte Henrichs, der am liebsten auf der Sechser-Position spielt: “Olympische Spiele erlebt man als Fußballer maximal einmal im Leben.”

Einen Nachteil im Klub sieht Henrichs trotz der fehlenden Vorbereitungszeit mit der Mannschaft nicht. “So ein Turnier bringt Praxis und im Idealfall Rückenwind für die ganze Saison”, meinte der ehemalige Profi der AS Monaco und von Bayer Leverkusen. Außerdem habe er in seinem Urlaub mit einem persönlichen Trainer hart an seiner Fitness gearbeitet.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.